Unser Jahresthema

Unser Jahresthema von September 2017 bis August 2019 lautet:

»Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast«

sagte der Fuchs zum kleinen Prinzen.

Antoine de Saint-Exupery

So betrachtet haben wir Menschen uns die Erde „vertraut gemacht“. In allen Gegenständen unseres täglichen Lebens stecken wertvolles Wasser, wertvoller Boden, Energie und Luft – und nicht zuletzt auch wertvolle Lebenszeit von Menschen.

Vom Mond aus erscheint unsere Erde wie ein blau schimmerndes Juwel im Weltall. Ozeane, Regenwälder, Bäume, Flüsse, Wüsten – wir staunen über die enorme Vielfalt an Lebensräumen und Lebensformen. Die Wissenschaft schätzt, dass es 15 Millionen Arten gibt. Diese biologische Vielfalt ist eine der größten Schatzkammern der Erde. Mit unseren unterschiedlichen Kulturen sind wir Menschen Teil dieser Erde. Unsere Erde ist einzigartig.

Um diese eine Welt für uns, unsere Kinder und weitere Nachkommen lebenswert zu gestalten, müssen wir lernen, nachhaltig zu denken und zu handeln. Der Begriff „nachhaltig“ kommt ursprünglich aus der Forstwirtschaft und steht für einen verantwortungsbewussten und sorgsamen Umgang mit den Ressourcen der Erde.

Alltägliche Entscheidungen beinhalten fast immer ökologische, wirtschaftliche und soziale Aspekte – manche Denk- und Handlungsmuster könnten hinterfragt, bestimmte Gewohnheiten oder gar die eigene Bequemlichkeit durchbrochen werden.

In der konkreten Umsetzung von verschiedenen Projekten z.B. Ernährung, Wald, Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren, Energie, Recycling, Klimaschutz, fairer Konsum und vieles mehr …. ist es unser Ziel, Kinder und Erwachsene dazu zu bewegen, Verantwortung für sich, für ihr Handeln und den Umgang mit Natur und Umwelt zu übernehmen. Je früher Kinder an diese Verantwortung herangeführt werden, umso nachhaltiger werden sie in Zukunft diese Aufgaben übernehmen.

Durch das gemeinsame Erforschen und Erleben bauen Kinder Wissen auf, entwickeln Achtsamkeit, Wertebewusstsein und Verantwortungsgefühl für ihre Mit- und Umwelt und gehen gestärkt in die Zukunft. Kinder lernen zu verstehen, dass alles, was sie tun, eine Auswirkung hat. Jede und jeder kann so die Zukunft mitgestalten.

Unser Planet Erde ist uns von Gott anvertraut.

In Verantwortung und Dankbarkeit leben wir unser Leben

gestern – heute – morgen.